Festival Checkliste

Festival ChecklisteBevor es auf ein Festival geht, solltest du einige Dinge beachten. Wir gehen unsere Festival Checkliste immer kurz nach der Kaufen der Tickets und eine Woche vor der Abreise durch. Fehlen uns noch Gegenstände aus der Festival Packliste oder sonstige Punkte der To-Do-Liste, haben wir noch genug Zeit. Im Grund genommen ist die Planung keine große Hexerei und lässt sich schnell und einfach erledigen. Die Festival Checkliste soll als kleine Gedankenstütze dienen und dir für dein erstes Abenteuer vieles erleichtern!

Unsere Routine auf einer Festival Checkliste

Festival Checkliste Zeltlandschaft

Welches Festival sollen wir buchen?

Alleine in Deutschland gibt es jährlich über 350 Festivals. Weltweit geht die Zahl noch um vieles weiter nach oben. Bei dieser riesen Auswahl ist es nicht immer leicht eine Entscheidung zu treffen. Daher solltest du dir vor dem Kauf eines Tickets folgende Fragen stellen:

  • Welche Musikrichtung hörst du am Liebsten?
  • Wie viele Tage soll die Veranstaltung dauern?
  • Übernachtung mit Camping, Camper oder Hotel?
  • In welchem Land?
  • Wie viel Geld magst du ausgeben?

Auch wenn es dein erstes Festival ist, solltest du gleich auf eines fahren, dass mindestens 3 Tage dauert und zum Campen im Zelt ist. Der Grund ist ganz einfach, denn die richtige Festival Stimmung, die die meisten so begeistert, kann erst bei mehreren Tagen und am Campingplatz entstehen. Dauert es nur einen Tag ist es eher mit einem langen Besuch in der Disco zu vergleichen. Am Anfang solltest du auf jeden Fall in deinem Land anfangen. Hier ist eine Liste mit den wichtigsten Festivals in Deutschland, Österreich und Europa.

Fahrt und Übernachtung

Ist es ein Camping Festival, dann solltest du auf jeden Fall in einem Zelt schlafen! Die Stimmung, Leute und Musik sind viel zu einzigartig, um auch nur eine Stunde im Hotel zu verbringen. Vor allem, je größer die Gruppe ist, desto lustiger werden die Tage. Höre dich auch im Freundeskreis um, ob zufälligerweise noch jemand am selben Festival ist wie du. Dann könnt ihr euren Zeltplatz vergrößern und euch Zelte, Pavillons, Lebensmittel etc. teilen. Bei riesigen internationalen Veranstaltungen gibt es günstige Alternativen zum Hotel, vor allem bei größeren Gruppen kann man über Hostels, AirBnb oder Ähnlichem viel Geld sparen. Hier sind einige gute Anbieter:

Nun bleibt nur noch die Frage offen, wie ist die Hin- und Rückfahrt? Mit der gesamten Ausrüstung fürs Campen ist von einem Flug sehr abzuraten. Vor allem gibt es bei den Kontrollen viele Probleme mit dem Gaskocher, Getränke, Lebensmittel und vor allem dem Gewicht und Volumen der gesamten Ausrüstung. Da bleiben nur noch zwei Möglichkeiten offen:

Festival Checkliste Anreise mit ZugBeide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Mit dem Auto lässt es sich bequem bis zum Gelände fahren und das Material kann direkt beim Eingang ausgepackt werden. Allerdings braucht das Auto einen Parkplatz und es kann durch betrunkene Leute demoliert werden (ist selten der Fall). Bei der Heimreise sollte der Fahrer wieder 0 Promille im Blut haben, weil die Polizei gerne die Ausfahrten vom Festival überwacht und auf etwas Taschengeld fürs Heimatland hofft. Mit dem Zug kannst du zwar nicht bis direkt zum Eingang fahren, musst allerdings keinen Parkplatz suchen, kannst mit mehr als 5 Personen fahren (dass bei so viel Gepäck meistens nicht möglich ist) und kannst den letzten Abend noch mit feiern verbringen. Gute Veranstalter sorgen meistens für ein Shuttle vom Bahnhof zum Gelände. Das Tragen zum Zeltplatz nimmt dir bei beiden niemand ab.

Eine gute Vorbereitung ist alles

Man könnte sagen, es ist die Checkliste in der Checkliste! Die Vorbereitung wird oft sehr unterschätzt, dabei macht sie viel aus. Sie ist für dich und die Gruppe als Gemeinschaft wichtig. Hier sind einige Punkte, die du so bald als möglich erledigt haben solltest:

  • Ticket buchen
  • Zug buchen oder Auto Aufteilung klären
  • Alles wichtige aus der Festival Packliste besorgen
  • Urlaub nehmen oder Entschuldigung für Schule schreiben 🙂
  • Interessante Bands/DJs vom Line-Up markieren (damit du einen groben Zeitplan für dich erstellen kannst)

Viel Geld lässt sich sparen, wenn die Gegenstände aus der Packliste bereits vorher in einem Online Shop (z.B. Amazon) bestellt werden. Da teilweise hohe Lieferzeiten sind, sollte das zeitgerecht erledigt werden. So Dinge wie Zelte, Gaskocher, Pavillon, Trockeneis etc. müssen nicht von jedem einzeln besorgt werden, sondern sollten in der Gruppe erledigt werden. Generell gilt das Motto „Geben und nehmen“. Das zählt am Festival nicht nur in der Gruppe, sondern auch mit anderen Personen.

Wir haben für eine schnelle und einfache Kommunikation eine eigene Whatsapp Gruppe erstellt. Dort werden wichtige Dinge nochmals geklärt und es weiß jeder sofort Bescheid. Bei der Hinreise haben wir zudem jedes Mal einen Stop bei einem Supermarkt gemacht, um die Lebensmittel einzukaufen, da Brot und Aufstriche sich nicht ewig halten. Konserven können ohne weiteres auch online bestellt werden, da sie zudem auch günstiger sind als im Supermarkt und immer vorhanden sind!

Letzte Kontrolle der Festival Checkliste

Eine Woche vor der Veranstaltung solltest du die Festival Checkliste nochmals kontrollieren, ob alles erledigt wurde oder ob noch Punkte offen sind. Am besten setzt du dich mit deinen Freunden zusammen und ihr geht Schritt für Schritt alles durch. Bestenfalls ist alles bereits erledigt und du musst nur noch die Zeit bis zum Start vergehen lassen. Im schlimmsten Fall hast du nicht alles aus der Liste besorgt oder jemand aus der Gruppe hat darauf vergessen. Da reicht eine Woche nicht immer aus, um günstig einzukaufen, aber es lässt sich immerhin noch alles besorgen.

In der Praxis sind es nur Kleinigkeiten, die noch offen sind oder noch besprochen werden müssen. Kleine Unklarheiten klären sich meistens direkt vor Ort und sind kein Grund um die Nerven wegzuschmeißen! Denn ein Festival zeichnet immer die Stimmung aus! Es zählt die Gemeinschaft, der Spaß und die Zeit, die man gemeinsam verbringen kann ohne Stress und nervige Personen. Genießt die Tage und erlebt das Phänomen Festival!

Leave a Reply

*