Skip to main content

Persönliches


gleich zu den Tipps

Auf ein Festival solltest du immer nur das Nötigste an persönlichen Gegenständen mitnehmen. Du brauchst nicht 5.000 € mit dir herum tragen, nur damit du gegen jede Ausnahmesituation geschützt bist. Hier solltest du immer kalkulieren und deine EC-Karte mitnehmen, falls das Geld doch etwas zu eng wird. Auch sind die restlichen Ausweise und Kundenkarten nur unnützer Ballast, außer ihr geht vor Ort in einen Supermarkt. Doch gehen wir hier einmal genauer darauf ein, was in deine Festival Packliste kommen kann und was nicht.

Persönliche Gegenstände die mit sollten

Damit du in das Festival kommen kannst, brauchst du einmal das Festival Ticket. Hast du eine Reservierung für einen Zeltplatz oder Caravan Platz, dann musst du diese auch unbedingt mitnehmen. Ohne dem kommst du nicht auf das Gelände und kannst entweder heimfahren oder dir eine teure Karte direkt am Schalter kaufen. Auch wichtig ist dein Personalausweis (Führerschein genügt), Krankenversicherungskarte und falls du unter 18 Jahre bist ein Jugendschutzformular.

Hast du gut kalkuliert und vorbereitet, benötigst du am Festival fast kein Geld mehr. Bestenfalls hast du dich vorher schon mit Fertiggerichten eingedeckt und hast dein gesamtes Festival Outfit schon besorgt. Aus Erfahrung wissen wir, dass das Festival Essen sehr teuer ist und ungenießbar ist. Wenn das Essen doch knapp werden sollte, gibt es in der Umgebung oft einen Supermarkt, der Lebensmittel anbietet. Plant bei einem Besuch viel Zeit ein, weil ihr werdet nicht die Einzigen sein, die auf diese Idee gekommen sind. Habt ihr beim Geld richtig kalkuliert, dann kommt ihr mit eurem Bargeld aus. Wenn nicht, solltet ihr auf jeden Fall eine EC-Karte bei der Hand haben.

Zu guter Letzt sollte das Handy mit Ladegerät mitkommen. Beide werden zum Glück nur selten genutzt, da die Steckdosen nicht ausreichen um das Handy jeden Tag aufladen zu können. Hier nochmals die Zusammenfassung:

  • Festival Ticket + Reservierung
  • Personalausweis (Führerschein)
  • Krankenversicherungskarte
  • Jugendschutzformular (wenn du unter 18 Jahre bist)
  • Geld
  • EC-Karte
  • Handy + Ladegerät

Diese persönlichen Gegenstände bleiben Zuhause

 

Auf einem Festival hat kein Goldschmuck, Silber, Diamanten, Luxusbrillen oder andere Luxusgegenstände zu suchen. Natürlich kann man sie mitnehmen, aber du musst dabei immer im Hinterkopf haben, dass das Zelt kein Tresor ist. Jeder der hineinkommen will, wird hineinkommen. Und auch gehen ständig Dinge kaputt. Daher zählt immer die Formel, dass du Dinge aufs Festival nimmst, die kaputt gehen können. Zumindest diese Gebrauchsgegenstände. Die Entscheidung was endgültig mitkommt, liegt bei euch. Auch teure persönliche Gegenstände wie Laptop und Tablets haben nichts auf einem Festival zu suchen. Die einzige Ausnahme ist, dass sie zum Arbeiten verwendet werden. Dann sollte aber die nächste Frage sein: „Was mache ich dann auf einem Festival!?“.

Mama, Papa, Oma, Opa und eure Haustiere könnt ihr mitnehmen, doch ist sehr davon abzuraten. Außer dass sie eure Stimmung ziemlich schnell in den Keller bringen können, seid ihr auch nicht so entspannt! Zum Glück weiß ich, dass ihr auf diese Idee gar nicht gekommen seid.

Hier ist eine Liste, welche persönlichen Gegenstände besser zu Haus bleiben sollten:

  • Teurer Schmuck (Gold, Silber, Platen etc.)
  • Wertanlagen (Gold, Silber, Diamanten etc.)
  • Laptop
  • Tablet (iPad, Galaxy Tab etc.)
  • Zu viel Geld
  • Kundenkarten, Ausweise etc. die auf dem Festival nicht genutzt werden
  • Mama, Papa, Oma, Opa
  • Deine Haustiere

 

 


Beiträge
Infografik Definition geringe Menge Cannabis Deutschland

Drogen auf Festivals – Was muss ich wissen? – Häufig gestellte Fragen

  Ein Ratgeber von Maximilian Jäger Es ist eine Problematik, die in den letzten Jahren einen starken Zuwachs erfahren hat: Drogen auf Festivals. Auch wir konnten auf unseren letzten Festivalbesuchen feststellen, dass Drogen aller Art immer mehr Einzug in den Festival-Alltag erhalten haben. Nicht selten werden von den Festivalbesuchern auch Drogen konsumiert, deren Besitz unter Strafe […]


Schnelle und unkomplizierte Festivalfrisuren

Deine Haare werden auf Festivals meist in Mitleidenschaft gezogen und du versuchst vergeblich das Nest auf deinem Kopf in den Griff zu bekommen, welches du in den ersten beiden Tagen vielleicht noch liebevoll als Frisur bezeichnest. Doch um deine Haare auch auf Festivals im Zaum zu halten, hier ein paar praktische Frisurvorschläge für euch. Zu den etwas komplizierteren Frisuren findet ihr jeweils noch einen ganz kurzen YouTube Link, indem ihr euch die Vorgehensweise noch einmal ansehen könnt.


Den Backpack richtig packen

Noch zwei Tage bis zum Festival. So langsam steigt die Vorfreude und es geht an das Packen des Koffers oder Rucksackes. Schnell wird aus der Vorfreude purer Stress, da man sich fragt, wie man am besten alles verstaut ohne gefühlt das gesamte Auto mit Equipment zu belagern.


FeierabendBier

Empfehlung:

Augustiner Lager Helles Mehrweg (20 x 0.5 l)

29,64€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.