Tipps gegen Kater, was hilft wirklich?

Tipps gegen Kater die helfenTrinken, feiern, tanzen und Spaß ohne Ende, doch leider haben solche Abende in Feierstimmung meist gehörige Nachwirkungen. Kater, Übelkeit und Katzenjammer sind die Folge am nächsten Tag. Nun stellt sich die Frage, was hilft gegen Kater? Der körpereigene Abbau, Medikamente oder doch die gewöhnlichen Hausmittel? Nach vielen langen Abenden auf Festivals haben wir einiges an Erfahrung sammeln können erklären hier einige nützliche Tipps gegen Kater.

Was passiert im Körper, nach zu viel Alkohol?

Der vorrangige Effekt ist, der Körper ist mit den Folgen des vermehrten Alkoholkonsums beschäftigt und verliert Wasser. Der Mensch leidet unter starken Kopfschmerzen. Das kommt daher, dass sich die Gefäße im Kopf ausgeweitet haben. So wie bei Migräne-Attacken kommt es häufig zu erheblichen Kopfschmerzen. Aber nicht nur der Kopf hat unter der Katerstimmung zu leiden, auch für den Magen hat es Folgen. Denn die Magen- und Darmdurchblutung wird verstärkt und die Bildung von vermehrten Salzsäuren und Verdauungsenzymen bleibt nicht aus.

Wer zu viel Alkohol zu sich nimmt, der raubt dem Körper wertvolle Vitamine und Nährstoffe. Eine mögliche Folge daraus, trockene Nägel und sprödes Haar. Auch Haarausfall ist keine Seltenheit. Alkohol ist im Stande die Blutgefäße zu erweitern, das führt dazu, dass sich bei regelmäßigem Konsum rote Besenreiser im Gesicht abzeichnen. Auch ein aufgedunsenes Gesicht deutet auf einen übermäßigen Alkoholkonsum.

Weitere schwerwiegende Folgen sind Bluthochdruck und auch Erektionsprobleme sind keine Seltenheit. Da Alkohol reich an Kalorien ist, den Appetit zusätzlich anregt und den Fettabbau verzögert, kommt es bei vermehrtem Konsum regelmäßig zum Übergewicht.

Tipp 1: Diese Medikamente helfen gegen Kater

Pocht der Kopf ganz stark, schaffen Schmerzmittel Abhilfe. Es darf zu Schmerzstillern wie Ibuprofen gegriffen werden. Auch Vitamin-B- und Vitamin-C-Tabletten helfen weiter. Bei solchen Vitaminen handelt es sich um Antioxidantien, sie bekämpfen freie Radikale im Körper und somit wird der Kopfschmerz umgehend gelindert. Dieser Tipp hilft sehr schnell gegen die Beschwerden, doch solltest du diese Methode nicht auf Dauer verwenden. Ein absolutes muss für jede Festival Packliste!

Tipp 2: Diese Hausmittel gibt es gegen Kater

Wer nicht mit Brummschädel und flauen Magen aufwachen möchte, der sollte schon wenn er nach Hause oder ins Zelt kommt, ausreichend trinken. Die Zufuhr von ausreichend Wasser sorgt dafür, dass die Kopfschmerzen am nächsten Tag ausbleiben. Auch ein Butterbrot kann wahre Wunder bewirken. Da Brot mit Butter den gereizten Magen besänftigt. Am besten lässt sich dieser Tipp mit der Vitamin-Tablette kombinieren.

Tipp 3: Der Morgen danach bittet zum Katerfrühstück

Am Morgen danach hilft ein legendäres Katerfrühstück. Es beinhaltet Tees, die auf Kräuter basieren, sie bekommen den Magen. Leitungs- oder Mineralwasser sowie stark verdünnte Fruchtsäfte. Stark verdünnt deshalb, denn bei zu viel Zucker, kann der Körper die Flüssigkeit nicht so gut aufnehmen. Zu diesen Getränken wird etwas Saures und Salziges serviert. Rollmöpse, saure Gurken, Laugengebäck und Cracker bieten sich an. Denn all diese Lebensmittel machen durstig und lassen uns vermehrt zur Wasserflasche greifen. Auch das Koffein eines Espressos bringt den geplagten Kreislauf wieder in Schwung und darf sich beim Katerfrühstück einfinden. Nach dem Katerfrühstück ist ein ausgiebiger Gang unter die Dusche angesagt, die Temperatur des Wassers sollte kühl gehalten sein.

Folgende Tipps helfen noch gegen den Kater

Tipps gegen Kater: SpazierenIm Bett liegen oder doch Sport machen? Hier gehen die Meinungen der Forscher stark auseinander. Wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass gegen einen Kater am besten Bewegung hilft. Das kann in Form eines Spieles sein, spazieren oder laufen gehen. Wichtig ist bei diesem Tipp nur, dass der Kreislauf in Schwung gebracht wird. Das fördert den Abbau vom Alkohol im Blut. Am Anfang glaubt man zwar, dass man kurz vorm Sterben ist, allerdings schon nach kurzer Zeit kommt es zu einer deutlichen Verbesserung. Und nach einem Spaziergang über das Festivalgelände darf man sich ruhig eine Auszeit gönnen.

Ein weiterer guter Tipp sind Bananen und Ingwer. Diese lassen sich auch ohne Probleme im Warmen aufbewahren, allerdings nicht unbedingt den ganzen Tag in der prallen Sonne. Beide Lebensmittel gleichen den Mineralstoffhaushalt wieder aus und helfen effektvoll bei Übelkeit.

Gibt es zusätzliche präventive Maßnahmen gegen den Kater?

Der Kater ist eine leichte Alkoholvergiftung, er basiert auf die Unausgewogenheit des Wasser- und Mineralstoffhaushaltes. Da Alkohol im Stande ist dem Körper Wasser und Nährstoffe zu entziehen. Darum gilt als Faustregel:

Trinke zu jedem Glas Alkohol ein Glas Wasser.

So beugst du dem drohende Kater schon während der Feier vor. Welche Erfahrungen hast du schon machen können? Sage uns deine Tipps gegen Kater gerne in einem Kommentar!

Leave a Reply

*