Skip to main content

Festival Tipps & Tricks

Wenn im Frühjahr wieder die ersten Festivals los gehen, ist die Vorfreude oft riesig. Man kann kaum mehr abwarten, bis es endlich los geht. Damit Ihr die Zeit vorher noch besser nutzen könnt, findet Ihr hier eine Vielzahl an Festival Tipps. Angefangen von der allseits bekannten Frage “Was nehme ich alles mit?” über Camping Tipps und die Essens-Auswahl bis hin zu Hygiene Tipps sowie lustigen Festival Spielen.

 

Tipps zum Packen der Sachen

 

Um einen groben Überblick darüber zu bekommen, was Ihr mitnehmen möchtet, empfiehlt sich die Festival Packliste. Dort findet Ihr alle möglichen Dinge, die nützlich sein könnten. Alles, was auslaufen kann, sollte unbedingt in verschlossenen Tüten oder Müllbeuteln mitgenommen werden. Glaubt mir, die Sauerei wollt Ihr nicht haben – vor allem nicht am Anfang des Festivals. Generell ist es sinnvoll, das Meiste in Tüten einzupacken. Sollte es nämlich in der Schlange am Eingang anfangen zu regnen, seid andernfalls nicht nur Ihr durchnässt, sondern die gesamte Tasche. Damit kommen wir zum nächsten Punkt – der Regenjacke oder einem Regenponcho. Eins von beidem sollte schnell zugänglich verstaut sein, sodass ihr im Fall der Fälle sofort danach greifen könnt.

 
Oft wird es im Rucksack oder Koffer etwas eng, sodass man auf manches verzichten müsste. Nicht aber, mit den Tricks dieses cleveren Mannes. Er zeigt einem, wie man eine Tasche so effizient wie überhaupt nur möglich packt. Schaut einfach mal rein in das Video, mit ein bisschen Kreativität hätte man eigentlich selbst drauf kommen können. 😉

 

shish-kebab-417994_1280Festival Tipps – Essen und Trinken mitnehmen

Neben Klamotten und Bier ist es außerdem sinnvoll, etwas zuEssen und auch ein paar nicht alkoholische Getränke mitzunehmen. Das Essen an den dortigen Ständen ist recht teuer, sodass dies keine wirkliche Option für das ganze Wochenende ist. Wer mit dem Auto unterwegs ist, hat natürlich den großen Vorteil einer Kühltruhe und zudem deutlich mehr Platz. Besonders bei der Anfahrt mit Bus oder Bahn ist es sinnvoll, sich die Frage zu stellen, was man außer Konserven noch zu Essen auf das Festival mitnimmt. Ohne Kühlmöglichkeit sollte auf Frischwaren wie Käse oder Fleisch verzichtet werden. Im Supermarkt gibt es allerdings eine Reihe an Aufstrichen und Belag, der nicht gekühlt werden muss. Dazu noch Brot und das Frühstück ist gerettet, oft gibt es vor Ort auch Brötchen zu kaufen. In Sachen Konserven gibt es übrigens eine riesige Vielfalt, die Ihr nutzen solltet. Statt 5x Ravioli lieber ein paar verschiedene Sorten, denn manche sind überraschend lecker. Auch Nudelsuppen sind perfekt für Festivals, heißes Wasser gibt es meist irgendwo. Für zwischendurch sind Müsli Riegel oder auch fertiges Gebäck eine gute Stärkung – doch nehmt, was Euch am liebsten ist.

 

Bedenkt dabei allerdings, dass die Sachen nicht schnell schlecht werden und keine Sauerei verursachen sollten. Meidet vor allem Dinge, die auslaufen und schmelzen können oder packt sie entsprechend ein. Vergesst nicht euer Besteck und einen Teller, damit das Essen auch Spaß macht. 😉 Da auf den meisten Festivals Glas verboten ist, solltet Ihr euch vorher informieren oder einfach gleich Dosen Bier kaufen und Schnaps entsprechend in Plastikflaschen umfüllen.

 

Ich persönlich kann nur sagen, dass ein paar Flaschen Saft oder auch ein paar Äpfel ein wahres Wunder bewirken können. Morgens spürt man förmlich, wie es einem wieder Energie gibt.

 

Suitcases and rucksacks isolated on white

Camping Ausrüstung für das Festival

 

Wenn Ihr eines nicht vergessen dürft, dann ist es der Campingstuhl. Einen großen Teil der Zeit verbringt man auf dem Campingplatz – um es zu präzisieren – mit einem Bier in der Hand auf seinem Stuhl. Oder auf dem Boden und wünscht sich, man hätte einen. Natürlich ist auch ein wasserdichtes Zelt absolute Pflicht. Checkt euer Zelt also, bevor es los geht!

 

Sprecht am Besten vorher mit Euren Freunden ab, wer einen Campingkocher mitnimmt, damit es leckeres, warmes Essen gibt. Auch ein gemeinsamer Pavillon ist in zwei Hinsichten praktisch. Bei Wärme schützt er vor der prallen Sonne und bei Regen könnt Ihr weiterhin draußen zusammen sitzen. Kabelbinder und Panzerband sind immer gute Begleiter. Oft geht irgendetwas kaputt und muss provisorisch repariert werden.

 

Bevor Ihr euch etwas anschafft, lohnt es sich einmal im Amazon VIP Shop reinzuschauen. Man braucht sich bloß kostenlos registrieren und schon hat man Zugriff auf diverse reduzierte Artikel. Obwohl viel Mode dabei ist, sind vor allem auch Schlafsäcke und Zelte regelmäßig dabei.

 

In jedes Camp gehört zudem eine . Wer seine hochwertige Anlage nicht mit nehmen will oder nichts teures kaufen möchte, könnte sich für diese mobilen Lautsprecher interessieren.

 

 

Endlich angekommen – Tipps für das Festival

 

Ist man am Campinggelände angekommen und hat einen schönen Fleck gefunden, ist alles fertig – zumindest fast. Das Zelt muss noch aufgebaut werden und ich lege Euch ans Herz, dies sofort am Anfang zu tun. Okay, vorher ein Bier ist in Ordnung. Doch das Zelt sollte vor Anbruch der Dunkelheit aufgebaut werden. Glaubt mir, Ihr wollt nicht im Dunkeln dabei sein, ein Zelt aufzubauen, bei dem wahrscheinlich eh schon irgendeine Stange fehlt.

 

Ist das Zelt aufgebaut, kann das Wochenende los gehen. Auf dem Tagesprogramm stehen nun Alkohol, Party und jede menge Spaß. Weiter geht’s mit den besten Festival Tipps, damit Ihr Euch noch mehr vergnügen könnt.

 

Die lustigsten Festival Spiele für den Campingplatz

 

Manchmal vergeht die Zeit bis zu den ersten Acts recht langsam – zumindest dann, wenn man keine Beschäftigungen oder Spiele dabei hat. Absolute Pflicht sind auf jeden Fall ein Kartenspiel sowie ein Ball, aber auch andere coole Spiele sorgen für noch viel mehr Spaß. Wer auf der Suche nach Ideen und Anregungen ist, kann einen Blick in unsere Liste der besten Festival Spiele werfen.

 

Wie wäre es zum Beispiel mit der Slackline? Es werden lediglich zwei Bäume in der Nähe benötigt und schon ist sie einsatzbereit. Testet betrunken, wer von euch noch die beste Balance hat oder macht lustige Kunststücke. Zu Lachen gibt es dabei sicherlich genug.

 

Oder doch lieber ein lustiges Spielzeug, mit denen Ihr euren Kollegen auf die Nerven gehen könnt? Dann ist wahrscheinlich die quitschende Keule das Richtige.

 

Festival Regen Tipps – Was tun, wenn es regnet?

Ab und zu kommt es leider doch vor, dass man auf dem Festival von einem Regenschauer erwischt wird. Auf diesen Fall sollte man sich unbedingt vorbereiten. Wie oben bereits geschrieben, sollte die Regenjacke beim Warten in der Schlange schnell zugänglich sein.

 

Wer sein altes Zelt mit nimmt, sollte dieses eine Woche vor Beginn zu Hause noch einmal aufbauen und checken, ob es noch vollständig ist. Idealerweise baut man es einmal auf und gießt Wasser drüber. So kann man sich sicher sein, dass es wirklich wasserfest ist. Ansonsten gibt es Ihr hier ein wasserdichtes Zelt.

 

Weitere Tipps und Maßnahmen gegen Regen auf Festivals findet Ihr hier.

 

Festival – Toiletten Tipps

 

Die Toiletten auf Festivals sehen meist bereits am zweiten Tag katastrophal aus und können am Ende kaum mehr betreten werden. Besonders in den Dixi Klos ist es ziemlich eklig, sodass hier für einen längeren Aufenthalt einige Vorbereitungen hilfreich sind. Taschentücher und Desinfektionsmittel reichen zumindest aus hygienischer Sicht, wer will kann ein Raumspray oder ein Survival Kit mitnehmen.

 

Manch eine Frau könnte sich für dieses Gadget interessieren, da es den Toilettenbesuch um einiges erleichtern kann. Hier gibt es weitere Tipps zu den Sanitäranlagen auf Festivals.



Schnelle und unkomplizierte Festivalfrisuren

Deine Haare werden auf Festivals meist in Mitleidenschaft gezogen und du versuchst vergeblich das Nest auf deinem Kopf in den Griff zu bekommen, welches du in den ersten beiden Tagen vielleicht noch liebevoll als Frisur bezeichnest. Doch um deine Haare auch auf Festivals im Zaum zu halten, hier ein paar praktische Frisurvorschläge für euch. Zu den etwas komplizierteren Frisuren findet ihr jeweils noch einen ganz kurzen YouTube Link, indem ihr euch die Vorgehensweise noch einmal ansehen könnt.

FeierabendBier

Empfehlung:

Augustiner Lager Helles Mehrweg (20 x 0.5 l)

29,64€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.