Skip to main content
Eis Trocken Eis Ice Ice Baby

Trockeneis und Festival?

Werbung

Trockeneis ist festes Kohlenstoffdioxid. Das zunächst feste Eis, so wie wir es auf einem Festival als Kühlmittel benutzen, hat bei uns immer eine Temperatur von minus 78,4 ° C oder gar weniger. Aus diesem Grund ist bei der Verwendung mit Trockeneis äußerste Vorsicht geboten. Der Name kommt daher, dass bei einer wärmeren Temperatur das Kohlenstoffdioxid nicht einfach schmilzt, sondern lediglich verdampft. Benutzt wird Trockeneis vor allem in der Lebensmittelindustrie als Kühlmittel. Hier können Lebensmittel weite Wege zurücklegen und bleiben durch das Kühlmittel lange genießbar. Aber auch in der Medizin oder der Veranstaltungstechnik wird das Material oft genutzt.

Wozu kann man Trockeneis verwenden?

Für ein Festival ist es der perfekte Begleiter, wenn es um die Kühlung von Bier oder Fleisch geht. Daher sollte das Eis, sofern es vom Veranstalter erlaubt ist, auf keiner Festival Packliste fehlen. Doch beim Trockeneis müsst Ihr aufpassen, dass das Bier nicht zu lange gekühlt wird. Wenige Sekunden genügen, um das Bier in einen eiskalten Zustand zu versetzen. Lasst ihr es länger darin, kann es passieren, dass das Bier gefriert und die Dose oder die Flasche aufplatzt. Besser eignet sich die Kühlung von Schnaps oder Fleisch, da es hier weder Schnaps noch Fleisch schadet, wenn es gefriert. Gerade für ein Festival welches 4 oder 5 Tage andauert ist Trockeneis in einer wiederverschließbaren Thermobox ideal. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass ein schwerer Kühlschrank nicht mehr bis zum Gelände geschleppt werden muss. Trockeneis lässt sich leichter transportieren und garantiert im Normalfall ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Werbung

Wo bekomme ich Trockeneis her?

Wie bereits erwähnt sollte das trockene Eis generell zu Eurer Ausrüstung zählen, wenn ihr garantiert kalte Getränke auf dem Festival genießen wollt. Am besten wendet Ihr Euch auf der Suche nach dem Kühlmittel an einen Metzger oder eine Lebensmittelspedition. Gerade hier kommt Trockeneis oft zum Einsatz, da die Kühlkette bis zum Endkunden nicht unterbrochen werden darf. Mittlerweile gibt es aber auch Online zahlreiche Möglichkeiten an das gasförmige Kühlungsmittel zu gelangen. Hier kann es sein, dass bereits am Tag nach der Bestellung die Lieferung eintrifft. Es kann also auch kurzfristig entschieden werden, ob Trockeneis mitgenommen werden soll. Die Preise liegen allerdings im Internet etwas höher. Man sollte zwei Euro pro Kilo einplanen. Bei einem Metzger könntet ihr bereits für unter einem Euro pro Kilo fündig werden.

Auf was sollte man bei der Verwendung achten?

Ein ganz wichtiger Punkt sind auch die Risiken, die mit der Nutzung von Trockeneis verbunden sind. So sollte man längeren Kontakt mit der Haut vermeiden, da sonst ein Kältebrand die Folge sein kann. Und dies hinterlässt ein unschönes Bild auf der Haut. Folglich sollte man so auch darauf achten, dass niemand auf die Idee kommt das Trockeneis gar zu trinken oder zu lutschen. Hier herrscht sogar Lebensgefahr! Da es sich um Kohlenstoffdioxid handelt ist das Material natürlich für den Verzehr absolut ungeeignet, da es giftig ist. Am besten ist es, wenn Ihr einfach ein paar Handschuhe mitnehmt und nur mit diesen in eine Box mit dem extrem kalten Material hineingreift. So seid Ihr auf der sicheren Seite, dass Unfälle vermieden werden.

Ist Trockeneis auf einem Festival erlaubt?

Mittlerweile gibt es mehrere Veranstalter, welche die Mitnahme auf das Gelände untersagen. Dies liegt daran, dass die Gefahr der Unfälle auf einem Festival einigen Veranstaltern einfach zu hoch ist. Gerade unter Alkoholkonsum unterschätzt man die Gefahren schnell. Viele Einsätze der Sanitäter sind dann die Folge. Auch da einige Besucher auf die Idee gekommen sind „Bomben“ aus Trockeneis zu bauen und diese über den Zeltplatz zu werfen wird Trockeneis immer häufiger untersagt. Hier solltet Ihr Euch vor dem Festival beim Veranstalter darüber informieren, ob Trockeneis auf dem Gelände tatsächlich erlaubt ist. Sonst kann es passieren, dass Ihr nachher ganz ohne Möglichkeit dasteht, Euer Bier an einem heißen Festivalwochenende kühl zu halten. Und nicht nur das. Manche Veranstalter drohen gar damit, wenn Trockeneis gefunden wird, den Besucher sofort von der gesamten Veranstaltung auszuschließen. Also erkundigt Euch vorher ganz genau, ob es erlaubt ist oder nicht.

Fazit und Alternative

 

Letztlich kann man sagen, dass sich Lebensmittel auf einem Festival über einen langen Zeitraum schnell kühlen lassen. Doch Achtung! Keinesfalls sollte man die Gefahren unterschätzen. Ansonsten kann die Kühlmethode für Euch oder andere Mitcamper zu einer echten Falle werden. Bei einer gewissenhaften Nutzung kommt man allerdings kaum Drumherum. Auch die passende Box findet Ihr oft für kleines Geld im Internet.

Alternativen zu Trockeneis ist die klassische Kühlmethoden, vom Kühlakku, zur Kühlbox oder richtig edel, ein Camping Kühlschrank.

 

 

 



Notice: Undefined variable: gadgets_posts in /www/htdocs/w017769b/festival-lover-wordpress/wp-content/themes/affiliatetheme-child/sidebar-bottom.php on line 28

Warning: array_merge(): Argument #1 is not an array in /www/htdocs/w017769b/festival-lover-wordpress/wp-content/themes/affiliatetheme-child/sidebar-bottom.php on line 28

Menu
    *Werbung

    * Dies ist ein Affiliate Link und wird als Werbung gekennzeichnet.